Hochleistungskühlkörper PT HIGH

PT High sind Luftkühlkörper mit einem hohen Lamellen Verhältnis, die durch  Löten von Reinaluminium-Lamellen auf eine stranggepresste Aluminium-Grundplatte gefertigt wird. Sie erhalten eine sehr robuste Konstruktion für Anwendungen in Bereichen wo Vibrationen entstehen können. Sie sind einzeln oder als elektrisch isolierte Blöcke bis zu 15 KV montiert erhältlich.

Beispielsweise Bremswiderstände in Stahlgitterausführung nehmen die überschüssige Energie eines angetriebenen Motors auf und bremsen ihn ab. Bei diesem Vorgang entsteht eine sehr hohe Wärme, welche zum teil durch Hochleistungskühlkörper aufgenommen werden kann.
Neben den Materialeigenschaften ist vor allem das Design eines modernen Kühlkörpers entscheidend für überwiegend über freie Konvektion effiziente Kühlung. Ebenso ist eine Kombination mit Lüftern für den schnellen Abtransport über ein Luftführungssystem möglich.

Hochleistungskühlkörper finden Einsatz in der Verkehrstechnik wie städtischer Nahverkehr als auch Regional- und Fernverkehr. Ein typisches Einsatzgebiet sind kurze energiereiche Impulsleistungen in  Industrie und Energieanlagen.

Advertisements

EV2 – Die neue Generation flüssigkeitsgekühlter Widerstände

Die kompakten, wassergekühlten Hochleistungswiderstände EV2 sind in Modulbauweise erhältlich und können mit bis zu 25 KW pro Modul belastet werden. Generell wird die wassergekühlte Ausführung bevorzugt an Stellen eingesetzt, an denen ein Wasserkühlkreis bereits vorhanden ist.

Technische Daten

Leistung 25kW pro Modul/4 Module bis 100 KW Widerstandsbereich: 0,1 bis 20 Ohm pro Modul Betriebsspannung bis max. 1500 V mit Prüfspannung 7,2 KV Schutzart IP56 Überlastfähigkeit: 10 % für 60s 20 % für 15s 30 % für 5s Ausgehend von der Dauerleistung ED: 100 % Frischwasser oder Wasser/Glycol-Gemisch

Ein breiter Anwendungsbereich kann mit dieser Ausführung abgedeckt werden. – Bremswiderstandsanwendungen – Einsatz bei Hybrid- und Elektrofahrzeugen – Wind und Krananwendungen – Anwendungen im Schiffbau oder Bohrinseln – Prüffeldanwendungen – Einsatz im Bergbaubereich – Einsatz auf Fahrzeugen der Verkehrstechnik